Trampling Fetisch

Harte Fussdominanz - Trampeln Extrem

Alle Artikel, die mit "Brutal" markiert sind

Unter der Treppe hat sich der Sklave bereits platziert, um die Behandlung seiner Herrin entgegen zu nehmen. Und die wird alles andere als schön. Er muss Herrin Natalias gesamtes Gewicht auf seinem Körper ertragen. Sie trampelt mal mit beiden Füßen, mal mit nur einem auf ihm herum. Irgendwann werden seine Muskeln aufgeben und zu schwach sein, einen Gegendruck aufzubauen. Auf diesen Moment arbeitet die grausame Natalia hin.. dann erst fängt der Spaß erst richtig an!


Karina nimmt sich den Hals des Sklaven vor. Mit ihren nackten Füßen hat sie es richtig drauf, ihm die Luft zu stehlen bis er kurz vor dem Kollaps steht! Dabei probiert sie verschiedene Techniken, um die schmerzhafteste herauszufiltern und ihn dieser auszusetzen. Ihr ganzes Gewicht lastet auf seinem Kehlkopf und auf seinem Gesicht. Mal hebt sie auch ein Bein an, um den punktuellen Druck zu erhöhen. Mal sehen, wie viel Schmerz dieser devote Versager aushält!


Herrin Clarissa empfindet eine solche Freude bei der Qual ihres Sklaven, dass ihm von ihrem Gelächter allein schon zum Heulen zumute ist. Aber das allein ist nicht sein Problem- denn seine Herrin trampelt auf seinem Körper herum, während er wie ein Stück Müll an der Hauswand liegt und sich geschlagen geben muss. Clarissa zückt ihre Lieblingsmethoden der Sklavenqual aus dem Zauberhut und richtet ihn mit ihren dominanten Stiefel sehr brutal zu!


Der Sklave traut seinen Augen kaum, als er die Höhe dieser bestialischen Absätze an Madame Marissa's High Heels sieht. Und als er realisiert, dass er sie heute noch näher kennen lernen wird, ist schon jede Möglichkeit zu fliehen verstrichen. Mit brutalem Vergnügen rammt sie ihm die spitzen Hacken ins Fleisch und macht einen kleinen Spaziergang über seinen Körper. Er denkt, sein Schmerz ist auf diese Monster-High-Heels zurückzufrühren, doch Madame Marissa zeigt ihm, dass sie das ebenso gut barfuß machen kann... und dann muss er auch noch unter dem Druck ihres Gewichts vollen Einsatz zeigen, als sie ihn vor eine schwere Aufgabe stellt.


Miss Laurie ist unbeschreiblich brutal, genau wie der gesamte Clip! Diese Herrin ist so wild, dass man sich kaum vorstellen kann, wie der Sklave diese Session überlebt hat...! Sie trampelt auf seinem Körper herum und drückt ihre Absätze immer wieder in den fetten Leib des alten Sacks. Doch will sie nicht nur seine Wampe zerstören, auch seine Eier und sein Schwanz werden ihr Ziel! Bis zum Ende nimmt sie ihn gnadenlos ran!


Da hat der Sklave keine guten Karten! Lady Blue Ice will sich heute so richtig auf ihn austoben! Sie hat ihre extra harten High Heels angezogen und passende Nylons, so dass sie unglaublich heiß aussieht! Doch davon hat der Sklave nicht viel, denn schon bald trampelt sie ihm auf dem Körper herum und drückt ihm die Absätze in das Fleisch hinein! So vollkommen hilflos kann er nichts anderes tun als abzuwarten, bis sie wieder aufhört... Falls er so lange durchhalten kann...!


Mite hat wirklich Pech! Sein Aussehen lädt die meisten Frauen förmlich ein, sich an ihm zu vergehen und ihn nach Herzenslust zu quälen! Und da er so erbärmlich ist, kann er auch überhaupt nichts dagegen machen - außer ihnen als menschlicher Teppich zur Verfügung zu stehen! Sie laufen auf seinem nackten Oberkörper herum, drücken ihm die Sohlen tief in die Haut und sorgen dafür, dass ihre Abdrücke sehr gut auf seiner geschundenen Haut zu erkennen sind...!


Diese heiße Herrin muss ihre Identität schützen, da sie eigentlich ein Topmodel ist, welches gar nicht in der Fetisch Szene gesehen werden darf! Dennoch findet sie die Idee, einen Sklaven unter ihren Füßen zu zertrampeln, so gut, dass sie einfach nicht widerstehen kann! Der Sklave muss ihre dreckigen Füße lecken und den ganzen Schweiß mit seiner Zunge entfernen. Doch besonders fies wird es dann, als sie sich auch noch in ihrem Ballerina Outfit auf ihn stellt und ihn unter ihren Füßen platt quetscht...!


Krasses Video!!! Göttin Pio sitzt auf ihrem Sklaven und spuckt ihm ins Maul. Dann verteilt sie ihm ein paar Ohrfeigen mit ihren Händen und Füßen! Er fängt schon fast an zu weinen wie ein kleines Blag! Schließlich aber steht sie auf und stellt sich auf seinen Brustkorb! Wenn er dachte, dass es bis hier hin schon hart war, dann muss sie ihn eines besseren belehren: Mit harten Sprüngen zertrümmert sie seine Knochen und steigt schließlich auch noch auf seinen hilflosen Kopf hinauf...!


Göttin Victoria ist zu Besuch bei einem kahlen Fettsack. Er hat sie herausgefordert und richtig wütend gemacht! So bleibt ihr nichts anderes übrig als ihm unglaubliche Schmerzen zu bereiten, damit er lernt, dass so etwas kein angemessenes Verhalten gegenüber einer echten Göttin ist! Mit ihren Füßen trampelt sie auf seinem Körper herum und zermalt gnadenloses alles unter sich. Besonders sein Schwanz hat es ihr angetan! Auf keinen Fall soll sich so ein Opfer jemals wieder paaren können...!


Herrin Jenny ist zurück gekehrt! Ihr Opfer hat wohl noch nicht genug. Und so muss sie ihm eine neue Lektion erteilen! Mit seinem nackten Oberkörper ist er vollkommen hilflos und muss ihre schweren Stiefel auf seiner Haut hinnehmen. Dies hinterlässt natürlich Spuren! Er wünscht sich nichts lieber, als dass sie mit ihrer Behandlung aufhört - doch das scheint für die Herrin keine Option zu sein, da sie scheinbar mit noch mehr Engagement an die Sache heran geht und sich sein Gesicht mit einer schmerzverzerrten Miene füllt..!


Herrin Sybille sorgt dafür dass der Sklave noch Tage lang Schmerzen haben wird...! Er liegt auf dem Boden und harrt der Dinge die auf ihn zukommen... Wie die spitzen Absätze seiner Herrin! Sie drückt sie ihm tief in den Schwabbelbauch und hinterlässt sichtbare Spuren! Doch nicht nur der Bauch kommt ran, auch sein Rücken, sein Schwanz, seine Eier und selbst sein Gesicht wird unglaublich brutal platt gemacht! Nichts für empfindliche Gemüter!


Dieser arme Student hat richtig Pech! Er hat eine Wette verloren und muss nun über eine Stunde in der Klasse mit den sadistischen und grausamen Mädchen verbringen! Dass diese aber alles andere im Sinn haben, außer vernünftig zu lernen sollte wohl sehr schnell klar sein... Die Mädels bringen den Wicht zu Boden und trampeln nach Herzenslust auf ihm herum! So viele Mädels auf einmal - unglaublich! Dennoch ist er nicht allein und jemand anderes teilt seinen Schmerz mit ihm...


Herrin Leelo trampelt ihren Sklaven heut mal mit ein Paar besonders geiler Sandalen. Der Sklave muss auf dem verlaubten Waldboden liegen, während sie es sich ganz bequem macht und auf seiner Brust steht! Der Schmerz ist nur Schmerz auszuhalten, dennoch treibt sie es einfach weiter und springt auf ihm herum! Er stöhnt schmerzvoll auf - und wie um ihm das Maul zu stopfen, muss er auch noch ihre Sohlen küssen und lecken!


Oh man, ich erzähle euch, das war so unglaublich lustig. Was für Verlierer das doch waren :D Ich habe mir zwei meiner Sklaven geschnappt und ihnen befohlen sich auf den Boden hinzulegen. Der eine hatte direkt seinen Oberkörper frei, so konnte ich auf Nummer sicher gehen, dass er direkt sämtlichen Schmerz ohne Puffer abbekommt! Doch irgendwann hat das Weichei doch tatsächlich nicht mehr so viel ausgehalten... Wie gut dass ich zwei Sklaven dabei hatte...!


Da hat der Sklave doch eigentlich mit einem recht harmlosen Trampling gerechnet. Natalie, unser neues, heißes Modell, hat zuvor noch nie in ihrem Leben einen Sklaven zertrampelt! Doch scheinbar hindert es sie nicht daran, mit äußerster Brutalität an die Sache zu gehen! Ob es nun Sorglosigkeit ist, ob sie vielleicht so schnell Spaß daran gefunden hat oder was auch immer es sein mag - im Gesicht des Sklaven kann man erkennen dass es weit schmerzhafter ist, als er es sich vorgestellt hat...!


Die Sado Sisters sind wieder zurück! Die beiden sadistischen Schwestern Layla und Jane wollen ihre sadistische Gier mal wieder an ihren Sklaven stillen. Gefesselt liegen diese auf dem Boden und müssen ertragen, was auch immer mit ihnen geschieht. Heute sind die beiden mal wieder besonders grausam! Mit voller Gewalt zertrampeln sie die Sklaven unter ihrem Gewicht! Stellenweise stellen sie sich gleichzeitig auf den Bauch des Sklaven, mit einer Schwester auf dem Rücken der anderen, so dass sich das gebündelte Gewicht auf einen gezielten Punkt des Sklaven niederdrückt!