Trampling Fetisch

Harte Fussdominanz - Trampeln Extrem

Alle Artikel, die mit "Heulen" markiert sind

Richtig fest und hart springt die Goddess auf dem speckigen und armseligen Sklaven. Sein dicker Bauch lädt förmlich dazu ein. Genau wie seine mickrigen Eier und sein armseliger Loserschwanz. Die Goddess spuckt ihm in sein Maul und beim Facestanding erstickt der Loser fast. Auf seinem dicken Bauch kann man die Spuren vom Jumping sehen. Trampling erspart der Goddess das Fitnessstudio, sie hat ja in dem Loser ein perfektes Sportgerät, an dem sie sich austoben kann und so kann sie ihn zum Heulen bringen.


So einen mickrigen Sklaven kann man nur als menschlichen Fußabtreter benutzen, dass haben sich auch Lady Krasaviza und Lady Emily Jones gedacht. Trampling und Ballbusting sind in der doppelten Domination sehr schmerzhaft. Mit Tritten in die armseligen Genitalien und gegen den Kopf lassen dem Loser keine Zeit um Luft zu holen. Die Ladys treten mit derben Stiefeln, deshalb sind die Tritte sehr kräftig und bringen den Fußabtreter zum Heulen. Jetzt hat er hoffentlich begriffen, dass er nur ein unwichtiger Fußabtreter ist.


Jeder kennt die doppelte Domination, die sehr viel Spaß macht, doch es geht auch anders herum. Eine Mistress quält zwei Sklaven gleichzeitig, da ist der Spaß garantiert. Hier ist die Frage, welcher Loser mehr aushalten kann. Heulen werden am Ende beide, denn die Mistress Luciana benutzt beide als menschlichen Teppich. Mit ihren Stiefeln trampelt, springt und stampft sie auf den nackten Körpern herum. Die beiden Loser stöhnen, winseln und jammern jetzt schon, aber das ignoriert die Mistress, sie will ihren Spaß.


  Abonniere unseren RSS Feed
  Archive