Trampling Fetisch

Harte Fussdominanz - Trampeln Extrem

Alle Artikel, die mit "Ballbusting" markiert sind

Gerne trägt die Lady sexy Kostüme, wenn sie auf ihren Sklaven trampelt. Hilflos liegt der Loser auf dem Boden und lässt sich von der Lady treten und auf dem Bauch stampfen. Ballbusting und Trampling machen ihr so viel Spaß, dass sie ganz übermütig wird. Der Loser leidet sehr, er stöhnt und wenn er schreien will, dann stellt sie sich auf sein Gesicht. Als menschlicher Fußabtreter ist der Sklave sehr nützlich, zu mehr ist er nicht zu gebrauchen, der armselige Loser.


So einen mickrigen Sklaven kann man nur als menschlichen Fußabtreter benutzen, dass haben sich auch Lady Krasaviza und Lady Emily Jones gedacht. Trampling und Ballbusting sind in der doppelten Domination sehr schmerzhaft. Mit Tritten in die armseligen Genitalien und gegen den Kopf lassen dem Loser keine Zeit um Luft zu holen. Die Ladys treten mit derben Stiefeln, deshalb sind die Tritte sehr kräftig und bringen den Fußabtreter zum Heulen. Jetzt hat er hoffentlich begriffen, dass er nur ein unwichtiger Fußabtreter ist.


Eine sadistische Sklavenerziehung kann überall stattfinden, so auch in der freien Natur. Lady Bunt geht gerne mit ihren persönlichen Sklaven in den Wald, wo sie die Loser an einen Baum bindet. Die Sklaven tragen dann eine Hundeleine und sind kaum bekleidet. Ohrfeigen, trampling und Füße lecken sind nur ein kleiner Teil der Erziehung, die der Sklave durchmachen muss. Gerne macht sie auch ein Ballbusting, bis der Loser stöhnt. Im Wald kann ihn aber niemand hören, er ist Lady Bunt hilflos ausgeliefert.


Ein kleiner Abschluss zum Jahresende für den Sklaven. Mistress Marie will ihn noch ein letztes Mal quälen und in das neue Jahr entlassen, in dem seine Aufgaben nicht viel besser werden als jetzt! Mit ihren geilen, schwarzen High Heels bohrt sie ihm noch einmal festlich in die Eier, dass man schon fast denkt, dass die Luft dort gleich entweicht! Mistress Marie drückt die Absätze schön durch seinen ungewaschenen Schwanz und Sack!


  Abonniere unseren RSS Feed
  Archive